· 

Jesus kennt dich beim Namen

Fakt 16 Adventskalender 2021

 Zugegeben, dies Überschrift ist stark inspiriert durch die Serie "The Chosen". Allerdings spricht sie die Wahrheit aus. 

 

Im alten Testament lesen wir des öfteren von Gottes Erscheinung bei einzelnen konkreten Personen wie Abraham, Mose und einigen Propheten. Im neuen Testament hingegen nimmt Jesus das in die Hand. Nachdem seine Mutter noch von einem Engel Gottes heimgesucht wurde, ging ihr heiliger Sohn später selbst durch die Gegend und sammelte beispielsweise konkret seine ersten 12 Jünger zusammen. Diese lehrte er dann eigenhändig wie sie selbst zu Menschenfischern für Gottes Reich werden können und übten dies nach seiner Rückkehr zum Vater aus. 

 

An dieser Stelle können wir gut noch einmal zu unserer Samariterin zurückkehren, mit welcher Jesus einst sprach (was sehr untypisch zu der Zeit war) und über sie genauestens bescheid wusste. 

 

Aber noch heute hören wir Geschichten von Menschen, welche vom HERRN meist selbst und quasi persönlich gerufen werden, oder aus einer Situation geholt werden und daraufhin zum Glauben an ihn finden. Da wirkt dann sein versprochener Heiliger Geist, der dich scheinbar ruft. 

 

Wir Menschen bekamen zwar den Auftrag von ihm das Evangelium zu verbreiten und dafür sorge zu tragen, dass seine "neuen" Schäfchen gut aufgehoben sind, aber die Umkehr zu Jesus können wir nicht veranlassen. 

Das tut er selbst indem er dich zu sich ruft, um mit dir dann einen eigenen Weg hin zum Glauben und zum Vater zu gehen. 

 

Er hat sich vielleicht bei dir ganz leise durch eine Art Ahnung gemeldet und dich z.B. hier her geführt, damit du das hier liest, oder du machst dir bereits Gedanken über dein Leben und möchtest es gerne ändern, weißt eventuell keinen Ausweg mehr aus deiner Situation oder, oder, oder. Wie bereits schon einmal erwähnt, es gibt viele Wege zu Jesus, aber nur einer zu Gott dem Vater, und das ist nur über Jesus möglich.

 

Merkst du, wie präzise unser Heiland ist? Das geht nur, wenn man seine Schäfchen kennt und er muss diese kennen, denn er ist unser Schöpfer (durch Jesus Mensch geworden), also kennt er auch dich beim Namen, sonst wärst du (wie gesagt) jetzt nicht hier und liest das :-)

 

Mir bleibt hier nur dem Herrn dafür zu danken und dich als Schwester oder Bruder im Glauben willkommen zu heißen 

 

sei fett gesegnet  

deine

Nadine

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0