· 

Gott sieht was, was wir nicht sehen können

Hoffnung aus der Bibel
© Jesus verbindet

 Was kein Auge gesehen

und kein Ohr gehört hat

und wovon keines Menschen Herz eine Ahnung gehabt hat,

nämlich das,

was Gott denen bereitet hat,

die ihn lieben.

 

1.Korinther 2.9

 

 

Spannende Sache!

Das muss wohl so unfassbar wundervoll sein, dass es alles bisher Bekannte mehr als in den Schatten stellt. Somit ist klar, dass selbst unsere Vorstellungskraft begrenzt ist.

 

Doch was heißt es Gott zu lieben?

 

Meine Antwort darauf ist: Sein Wort (die Bibel) anzuerkennen, das geschriebene anzunehmen und anzuwenden. Und zwar so, bzw. all das, was wir verstehen können. Denn vieles, wie beispielsweise Gottes Reich, können wir nicht (oder noch nicht) verstehen.

Bewusst für und mit Gott zu leben und das eigene Handeln stets nach ihm und seinen Weisungen auszurichten, sein Vertrauen vom Herrn aufbauen lassen, Jesus als Sohn Gottes anzunehmen, ihn als einzigen und wahren Retter anzunehmen, das sind die Attribute, um Gott seine liebe zu zeigen.

 

Das ist hier alles natürlich viel zu kurz gefasst. Wir brauchen also daher immer sein Wort, um uns dessen Bewusst zu werden und vom heiligen Geist uns aufbauen zu lassen.

 

Was immer auch daraus entstehen mag, wir dürfen mehr als gespannt sein und uns darauf mehr als nur freuen!

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0